Currently viewing

Die GML

La GML

Die Gesellschaft fir Musiktherapie zu Lëtzebuerg (GML) wurde am 14. März 2004 aufgrund der Initiative von Musiktherapeuten und an Musiktherapie interessierten Personen gegründet.

Ihr Ziel:
Förderung und Anerkennung der Musiktherapie in Luxemburg

Zur Erreichung dieses Ziels wird die GML alle geeigneten Mittel einsetzen und insbesondere:

- die Vermittlung von Informationen über Musiktherapie, über musiktherapeutische Ausbildungen und musiktherapeutische Tätigkeitsbereiche

- Förderung des Austausches zwischen Musiktherapeuten als auch des interdisziplinären Austausch

- Konferenzen organisieren und mit internationalen Organisationen zusammenarbeiten

- Unterstützung von musiktherapeutischen Projekten und musiktherapeutischer Forschung

Zu den regelmässigen Aktivitäten der GML gehören
Die alljährlich im Februar/März stattfindende Generalversammlung, die jeweils von einer Konferenz und einem Workshop umrahmt wird. Zielpublikum sind alle an der Musiktherapie Interessierten.

eine jährlich im November stattfindende Weiterbildung zu einem musiktherapeutischen Thema. Die Tagung beinhaltet jeweils 4 internationale Vorträge zur theoretischen und praktischen Auseinandersetzung zum Thema der Tagung. Die Tagung wendet sich an Professionnelle aus dem sozialen, edukativen und therapeutischen Bereich und an alle an der Musiktherapie Interessierten.

Eine jährlich stattfindende Gruppensupervision für Musik- und/oder Kunsttherapeuten.

Regelmässige Treffen zum Austausch von Erfahrungen und dem Kennenlernen von Anderem als unverzichtbarer Teil für eine qualitativ hochwertige professionelle Praxis. Die GML bietet diese Treffen gratis zweimal im Jahr an, teils zu spezifischen Themen. Das Treffen ist offen für alle daran Interessierten.

Weitere Informationen finden sie hier.

Die Arbeit auf nationaler Ebene wird seit 2006 durch ein internationales Engagement der GML als Mitglied der European Music Therapy Confederation (EMTC) ergänzt.
La Gesellschaft fir Musiktherapie zu Lëtzebuerg (GML) a été créée le 14 mars 2004 à l'initiative de quelques musicothérapeutes et autres personnes, de provenances et de formations diverses, toutes intéressées par la musicothérapie.

LES OBJECTIFS DE LA GML :

Promotion et reconnaissance de la musicothérapie au Luxembourg
Pour ce faire, elle propose en particulier de:

- diffuser des informations sur la musicothérapie, sur les formations, sur les champs d’action

-entreprendre des démarches de reconnaissance de la profession auprès des différents ministères, ceci en étroite collaboration avec l’ALAtD
(Association Luxembourgeoise des Art-Thérapeutes diplômés)

- promouvoir des échanges entre musicothérapeutes et des échanges interdisciplinaires
(p.ex : organiser des journées de rencontres interdisciplinaires)
- organiser des conférences et journées d’ études annuelles

-collaborer avec des organisations nationales (pex : Collaboration étroite avec l`ALAtD) et internationales
- soutenir des projets et promouvoir la recherche

-réalisation d`un code déontologique pour les musicothérapeutes-GML en activité

-Dans le but de formaliser et de protéger la profession du musicothérapeute au Luxembourg, la «Gesellschaft fir Musiktherapie zu Lëtzebuerg» a élaboré des standards pour établir un registre de musicothérapeutes au Luxembourg – le GMLR. Le registre fait part du processus de reconnaissance de la profession du musicothérapeute et est en cohérence avec les standards minimaux de la European Music Therapy Confederation

 Currently viewing